Sechs Möglichkeiten zur Erhöhung der Website-Sichtbarkeit bei Google und anderen Suchmaschinen

Eine Website, die bei Google sehr gut sichtbar ist, wird möglicherweise häufiger in den Suchergebnissen für verwandte Suchanfragen angezeigt.

Dies kann nicht über Nacht erreicht werden. Es sind Millionen Webseiten online verfügbar, und es erfordert viel Arbeit, um sich von der Masse abzuheben.

Andererseits werden täglich Milliarden von Suchanfragen in Suchmaschinen durchgeführt und 10% sind neue Suchanfragen, die noch nie zuvor durchsucht wurden.

Dies eröffnet neue Möglichkeiten für alle Arten von Websites (neue und etablierte), und mit dem richtigen Plan können Sie Ihren Anteil am Datenverkehr erhöhen.

In diesem Beitrag lernen Sie die 6 wichtigsten Schritte zur Verbesserung der Sichtbarkeit Ihrer Websites in Google und anderen Suchmaschinen kennen.

Sie benötigen eine für Mobilgeräte optimierte Website haben

Ihre Website muss so schnell wie möglich auf dem Smartphone angezeigt werden

Veröffentlichen Sie regelmäßig relevante und ansprechende Inhalte

Optimieren Sie Ihre Titel- und Metabeschreibungen

Bewerben Sie Ihre Marke online

Führen Sie ein SEO (SuchmaschinEnOptimierung)-Überprüfung Ihrer Website durch

Die wichtigsten Möglichkeiten die Sichtbarkeit zu erhöhen sind:

Wenn Sie eine neue Seite veröffentlichen und in den ersten drei bis vier Monaten keine Rangfolge erzielt wird, wird sie wahrscheinlich nicht für Keywords eingestuft. Google besucht Ihre Website und prüft, ob Änderungen vorliegen. Wenn Sie jedoch keine Links für Ihre veröffentlichten Inhalte erhalten, gehen diese im Web "unter". Durch die regelmäßige Veröffentlichung neuer zielgerichteter Inhalte besucht Google Ihre Website häufiger, durchsucht die neuen Inhalte und erhöht so die Wahrscheinlichkeit, dass Sie für die Keywords, auf die Sie abzielen, ein Ranking erzielen.

1. Sie benötigen eine für Mobilgeräte optimierte Website 

Eine mobile freundliche Website reicht nicht mehr aus. Die Tatsache, dass Ihre Inhalte auf Mobilgeräten ohne horizontale Bildlaufleisten angezeigt werden, optimiert eine Website für Mobilgeräte nicht. Sie müssen sicherstellen, dass alle wichtigen Inhalte über der Falz angezeigt werden und die Benutzererfahrung nicht durch störende Popups oder Begrüßungsbanner abgelenkt wird.

2. Ihre Website muss so schnell wie möglich auf dem Smartphone angezeigt werden

Geschwindigkeit ist ein bekannter SEO Ranking Faktor. Langsame Websites haben einen niedrigeren Rang bei den mobilen Ergebnissen. Was ist eine schnelle Website? Laut Google sollte eine mobile Website in weniger als 4 Sekunden geladen werden.

3. Veröffentlichen Sie regelmäßig relevante und ansprechende Inhalte

Bisher standen alle oben genannten Richtlinien im Zusammenhang mit technischer SEO. Um die Sichtbarkeit Ihrer Website bei Google zu verbessern, benötigen Sie jedoch mehr. SEO-freundliche Inhalte, die auf bestimmte Suchbegriffe und Schlüsselwörter abzielen und von Suchmaschinen lesen und verstanden werden. (Studien zeigen, dass die durchschnittliche Länge eines Textes auf der ersten Seite von Google 1800 Wörter beträgt).

Neben einer Website mit aktuellen Inhalten müssen Sie Ihre Website regelmäßig mit NEUEN Inhalten aktualisieren. "Aktualisieren" bedeutet, neue Inhalte zu veröffentlichen, die auf bestimmte Keywords abzielen.

Die wichtigsten Gründe sind:

Wenn Sie eine neue Seite veröffentlichen und in den ersten drei bis vier Monaten keine Rangfolge erzielt wird, wird sie wahrscheinlich nicht für Keywords eingestuft.

Google besucht Ihre Website und prüft, ob Änderungen vorliegen. Wenn Sie jedoch keine Links für Ihre veröffentlichten Inhalte erhalten, gehen diese im Web "verloren".

Durch die regelmäßige Veröffentlichung neuer zielgerichteter Inhalte besucht Google Ihre Website häufiger, durchsucht die neuen Inhalte und erhöht so die Wahrscheinlichkeit, dass Sie für die Keywords, auf die Sie abzielen, ein Ranking erzielen.

4. Optimieren Sie Ihre Titel- und Metabeschreibungen

Dies bedeutet, dass Sie Ihr Ziel-Keyword an den folgenden Stellen einfügen müssen:

Seitentitel

Seitenüberschriften

Meta-Beschreibung

Seiteninhalt

5. Bewerben Sie Ihre Marke online

Eine Möglichkeit, die Sichtbarkeit Ihrer Website in den Suchergebnissen zu erhöhen, besteht darin, von anderen Websites und Personen wahrgenommen zu werden.

Wenn eine Website auf Ihre Website verweist, wird dies von Suchmaschinen als "Vertrauensvotum" gewertet, und das Ziel besteht darin, hoch vertrauenswürdige Websites in den Ergebnissen anzuzeigen.

Ein weiterer Faktor, der neben eingehenden Links berücksichtigt wird, ist, dass in Online-Foren und in sozialen Netzwerken über Ihre Marke gesprochen wird.

Obwohl Links von Social - Media - Seiten nicht direkt Ihre Rankings beeinflussen, haben sie eine indirekte Wirkung.

Google kann diese Signale erfassen und das Ranking einer Website verbessern, wenn es über genügend Daten verfügt, um zu rechtfertigen, dass dies in den Suchergebnissen gern gesehen wird.

Wenn Sie beispielsweise einen Beitrag veröffentlichen und in sozialen Medien viral werden, verbessert sich seine Platzierung erheblich schneller, da Suchmaschinen wissen, dass es sich um einen Inhalt handelt, der den Nutzern gefällt.

6. Führen Sie eine SEO-Überprüfung Ihrer Website durch

Zu guter letzt besteht eine weitere Möglichkeit, die Präsenz Ihrer Website in Suchmaschinen zu verbessern, in der Durchführung einer SEO-Überprüfung.

Was ich oben beschrieben habe, sind nur einige der Überprüfungen, die Sie durchführen müssen, um sicherzustellen, dass Ihre Website vollständig für die Suche optimiert ist.

Befolgen Sie diese Anleitung um ein eigenes SEO-Audit durchzuführen:

Um Ihre Website auf Google sichtbar zu machen, müssen Sie sich auf vier Schlüsselbereiche konzentrieren:

Erstens, Optimieren Sie zunächst Ihre Website für die Indexierungsphase und stellen Sie sicher, dass Suchmaschinen problemlos auf Ihre Inhalte zugreifen können.

Zweitens, um Ihre Website auf Mobilgeräten zu überprüfen und sicherzustellen, dass sie nicht nur mobilgerätefreundlich, sondern auch mobilgeräteoptimiert ist und so schnell wie möglich geladen wird.

Drittens, um Inhalte zu veröffentlichen, die für die Suchanfragen relevant sind.

Viertens, um Markennamen und Links von anderen Websites zu erhalten.

Wenn Sie konsequent an den oben genannten Bereichen arbeiten, werden sich Ihre Rankings allmählich verbessern und der organischen Traffic von Suchmaschinen wird stetig zunehmen.




20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen